Die besten Kopfhörer unter $50

Wir haben neue Modelle von Skullcandy und 1More zu unserem What to be forward to section hinzugefügt.

Wenn Sie ein solides Paar Ohrhörer wünschen, das weniger als 50 Dollar kostet, ist der Skullcandy Ink’d Wireless die beste Wahl. Obwohl nichts um diesen Preis herum perfekt ist, klingen diese Bluetooth Ohrhörer anständig und sind bequem für den Langzeitgebrauch. Das Halsband, das die Ohrhörer verbindet und in dem sich die Batterie und die Bedienelemente befinden, fühlt sich schwach an, ist aber leicht und so konzipiert, dass es sich für eine einfache Lagerung zusammenrollen lässt.

Die leichten und bequemen Skullcandy Ink’d Wireless Ohrhörer passen in alle bis auf die größten Gehörgänge und sind wasserdicht

Insgesamt war keiner unserer Panelisten von der Klangqualität der kabellosen Ohrhörer in dieser Preisklasse begeistert, aber der Skullcandy Ink’d Wireless erwies sich als der Beste der Gruppe, mit viel Bass und klarem Gesang. Die Ink’d Ohrhörer passen bequem zu unseren Panelisten. Sie sind wasserdicht (obwohl Skullcandy für dieses Paar keine offizielle IP-Einstufung erhalten hat), und die achtstündige Akkulaufzeit bringt Sie durch einen ganzen Arbeitstag. Skullcandy enthält keine großen Spitzengrößen, so dass Menschen mit größeren Gehörgängen Schwierigkeiten haben können, eine gute Abdichtung zu erhalten. Wenn etwas schief geht, gibt Skullcandy dem Ink’d Wireless eine zweijährige Garantie.

Mit gutem Klang, einem schweißfesten Design und einer zweijährigen Garantie kann das EP-B40 alles bewältigen, was der Tag bringt, vom Training bis zum Training

Wenn Sie eine halsbandfreie Option bevorzugen oder gelegentlich ein Paar Ohrhörer im Fitnessstudio verwenden möchten, ist der Aukey Latitude EP-B40 eine gute Wahl. In unseren Tests klangen diese Ohrhörer ziemlich gut für das Geld, aber im Vergleich zum Skullcandy-Set klangen sie im Gitarrenbereich verschwommener, sie hatten weniger tiefe Bässe und Silben waren intensiver. Obwohl sie sicher und bequem zu uns passen, konnte das Kabel ein wenig ziehen. Mit seiner Schutzart IPX4 ist die Latitude EP-B40 schweißfest. Magnete in den Ohrhörern ermöglichen es Ihnen, das Paar um den Hals zu klemmen, wenn Sie es nicht benutzen. Die Akkulaufzeit von über acht Stunden bringt Sie durch einen ganzen Arbeitstag, bevor Sie wieder aufladen müssen, und das Paar wird mit einer zweijährigen Garantie geliefert, die vor Fabrikationsfehlern schützt.

Die am besten verkabelte Option

Das JBL Live 100 bietet einen realistischeren Klang und eine bessere Verarbeitungsqualität als andere billige kabelgebundene Ohrhörer; es hat auch eine Einknopf-Fernbedienung und ein Mikrofon und hat eine einjährige Garantie.

Wenn Sie einen besseren Klang in dieser Preisklasse wünschen oder sich keine Sorgen machen müssen, eine Batterie aufladen zu müssen, ist ein kabelgebundener Ohrhörer-Satz wie der JBL Live 100 der richtige Weg. Mit seinem gewebeummanteltem Kabel, der Einknopf-Fernbedienung, dem Mikrofon und dem Aluminiumgehäuse hat dieses Paar eine hochwertigere Haptik als die meisten kabelgebundenen Ohrhörer um diesen Preis. Der Klang stellt ebenfalls eine Steigerung dar, mit einer besseren Balance zwischen tiefen und hohen Tönen und einem realistischeren Klang als bei den anderen kabelgebundenen Ohrhörern, die wir für diese Anleitung getestet haben. Die Live 100 Ohrhörer passen zu allen unseren Panelisten. Sie werden mit einem hochwertigen Aufbewahrungsbeutel geliefert und sind mit der einjährigen Garantie von JBL ausgestattet.

Ich habe nicht nur einen Bachelor-Abschluss in Musik-Performance und Audioproduktion vom Ithaca College, sondern habe auch über tausend Kopfhörerpaare getestet, während ich für Wirecutter arbeitete.

Ich verbrachte mehrere Jahre im terrestrischen Radio, bevor ich mich in Los Angeles zum professionellen Synchronsprecher entwickelte, einen Job, den ich immer noch mache und liebe. Mit anderen Worten, ich bin seit über einem Jahrzehnt in und aus den besten Aufnahmestudios herausgekommen. Ich habe auch High-End-Home-Audioausrüstung für Publikationen wie Home Entertainment, Home Theater Magazine und Sound & Vision überprüft. Meine Artikel wurden in Fast Company, Forbes, den Los Angeles Times und Time, und in Good Morning America, dem BBC World Service und den NBC Nightly News veröffentlicht. Durch all das habe ich mir einiges angeeignet.

Lieder, die die Qual der unerwiderten Liebe perfekt beschreiben

Die aufkeimende erste Phase des Seins in jemanden ist eine besondere Art von Qual. Aber auf jemanden zu drücken, der sich wahrscheinlich nicht so fühlt wie du, ist, naja, zeitlose Folter. Die andere Person ist nicht verpflichtet, deine Gefühle zu erwidern, aber manchmal kannst du nicht anders, als dich irgendwie über jemanden zu fühlen.

Das Herz will, was es will, oder?

Ob herzzerreißende Liebe oder allumfassende, gepresste Schulmädchen-Träume, ein „Crush“ bekam seinen Namen aus gutem Grund. (Übersetzung: Liebe tut weh.) Hier sind 15 Songs gewählt von Singlely von einigen deiner Lieblingskünstler und einigen weniger bekannten Charakteren, die den Geschmack des Crush perfekt zusammenfassen, an dem du vielleicht nippst.

1. „Need Ur Luv“ von Charli XCX

Charli hat so viele gute Liebesjams, und dieser von ihrem letzten Album in voller Länge ist da keine Ausnahme. Darauf singt sie im Grunde genommen zu einer durstigen Seele mit: „Ich brauche deine Liebe / ich brauche sie, wenn sie mich verletzt / ich werde nicht aufgeben“, was traurig wäre, wenn der Song nicht so eingängig wäre.

2. “ Hände an mich selbst“ von Selena Gomez

Dieses braucht nicht viel zu erklären, aber es geht los: Selena kristallisiert perfekt das Gefühl, einfach nur küssen, kuscheln oder einfach nur dem Objekt deiner Obsession nahe sein zu wollen. Es hilft, dass das Video genauso gut ist wie die ansteckende Melodie selbst.

3. „Stephen“ von Kesha

Kesha kann eine Pop-Hymne schreiben wie kein anderer, und „Stephen“ ist ein tiefer Schnitt, den jeder, der jemals auf jemanden niedergeschlagen ist, so schnell wie möglich kennen muss. Darin öffnet sie sich in der Acapella und wiederholt den Namen des Kerls, bevor sie sich in eine Hetzrede begibt, warum er sie vielleicht nicht zurückruft. Wenn Sie sie sagen hören, dass sie sich „erbärmlich fühlt“ und „keine Ablehnung ertragen kann“, werden Sie sich geistig erneuert fühlen. Niemand versteht es so gut wie Kesha. Merk dir meine Worte.

Date

4. „Little Bit (Remix)“ von Drake ft. Lykke Li

Dies ist ein Jam, denn Drake und Lykke Li sind beide Meister der Liebe. Wir meinen, es ist Drake. Komm schon. Er verleiht seine Verse an Lykke Lis ohnehin schon großartiges „Little Bit“ und kreiert damit eines der „on repeat for three hours“ Lieder aller Zeiten, wenn wir das selbst sagen.

5. “ Memphis“ von Justin Bieber

Justin Bieber und Big Sean sind beide große Fans von Ariana Grande, also ist sie vielleicht die Schwärmerei, die diese verworfene Marmelade inspiriert hat, sich zu fragen, was jemand anderes mit dir will. Oder vielleicht auch nicht – wenn man bedenkt, wie unangenehm das jetzt wäre, da Big Sean Ari’s Ex ist.

6. „Anything Could Happen“ von Ellie Goulding

Dieses eine ist eine weitere selbsterklärende Ode an den seltsamen, trüben Raum zwischen der Liebe zu jemandem und der Tatsache, dass er diese Gefühle erwidert. Ellie Goulding ist eine Pop-Liebeslied-Königin, und dieses Lied lässt sie diese Krone stolz tragen.

7. „It Takes A Muscle“ von M.I.A.

In diesem wenig bekannten M.I.A. Juwel setzt sie ihren Spin auf eine 80er Jahre Melodie mit einem Cover von „It Takes A Muscle“ von Spectral Display. Hut ab vor dem M.I.A. für zwei sehr schwierige Dinge: einen obskuren 80er Jahre Song modern zu machen und eine Ballade darüber zu machen, warum es Mut braucht, um ehrlich über deine Gefühle zu sein. Lass dich von diesem hier aufheitern, wenn du traurig darüber bist, dass du keine Nachricht zurückbekommst, vertrau uns.

8. „I Can’t Make You Love Me“ von Bonnie Raitt.

Dieses #TBT wurde unerbittlich abgedeckt, aber keiner kann dem Original von Bonnie Raitt gerecht werden. Es ist eine gequälte Melodie, und es ist kathartisch, sich beim Karaoke oder in der Privatsphäre des eigenen Schlafzimmers zu präsentieren. Jeder gewinnt.

9. „Bad Religion“ von Frank Ocean

Während wir darauf warten, dass Frank sein Album – BRB, weinend – fallen lässt, können wir uns an der Idee trösten, dass alles, woran er arbeitet, wahrscheinlich genauso genial ist wie sein erstes Album in voller Länge, Channel Orange. „Bad Religion“ ist schön, traurig und erhebend zugleich.

10. “ Du gehörst zu mir“ von Taylor Swift.

Natürlich durften wir Taylor Swift nicht auslassen – ihr Lied darf man nicht verpassen. „Kannst du nicht sehen, dass ich diejenige bin, die eine

So verwalten Sie drahtlose Netzwerkverbindungen unter Windows 10

Obwohl das Einrichten einer kabelgebundenen Netzwerkverbindung anzeigen Windows 10-Gerät größtenteils so einfach ist wie das Einstecken eines Ethernet-Kabels und Sie so problemlos Win 10 Netzlaufwerke verbinden können, erfordert die Verbindung über einen Wireless-Adapter je nach Sicherheit des Netzwerks einige zusätzliche Schritte.

Windows 10’s Settings App, die es super einfach macht, viele Aspekte einer Wi-Fi-Verbindung zu verwalten. Mit der Seite „Wi-Fi“ im Abschnitt „Netzwerk & Sicherheit“ können Sie sich mit einem Netzwerk verbinden und trennen, Konfigurationseigenschaften anzeigen, das Netzwerkprofil ändern, Netzwerkverbindungen manuell hinzufügen und entfernen, Ihre Verbindung als gemessen einstellen, um die Datennutzung bei gekappten Internetplänen zu reduzieren, und vieles mehr.

In diesem Windows 10-Leitfaden führen wir Sie durch viele Möglichkeiten, wie Sie drahtlose Netzwerkverbindungen auf Ihrem Gerät mit der Anwendung Einstellungen verwalten können.

So verbinden Sie sich mit einem Wi-Fi-Netzwerk

Die Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk ist ein einfacher Prozess, Sie müssen nur das Netzwerk, das Sie verbinden möchten, und den Sicherheitsschlüssel zur Authentifizierung kennen (manchmal auch als Wi-Fi-Passwort bezeichnet).

  1. Klicken Sie auf das WLAN-Symbol im Infobereich.
  2. wählen Sie das Netzwerk aus, das Sie verbinden möchten.
  3. Aktivieren Sie die Option Automatisch verbinden.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Connect
  5. Geben Sie den Netzwerksicherheitsschlüssel ein.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter.

Wenn der Netzwerk-Flyout kein drahtloses Netzwerk meldet, können Sie die folgenden Schritte ausführen, um Wi-Fi aus- und wieder einzuschalten, um zu sehen, ob das Problem dadurch behoben wird.

So trennen Sie die Verbindung zu einem Wi-Fi-Netzwerk

Das Entfernen Ihres Geräts aus einem drahtlosen Netzwerk ist ebenfalls ein einfacher Prozess, der auf verschiedene Weise durchgeführt werden kann.

WLAN

Trennen der Verbindung über das Flyout-Menü

Der einfachste Weg, die Verbindung zu trennen, ist die Verwendung des Netzwerk Flyout-Menüs.

  1. Klicken Sie auf das WLAN-Symbol im Infobereich.
  2. wählen Sie das Netzwerk aus, mit dem Sie gerade verbunden sind.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Disconnect auf der Netzwerkverbindung.

Alternativ können Sie auch auf die Schnellzugriffstaste Wi-Fi unten klicken, um den Adapter auszuschalten und die Verbindung zum Netzwerk über das Flyout-Menü zu trennen.

Kurzer Tipp: Die gleiche Wi-Fi-Taste finden Sie auch im Abschnitt Schnellaktionen des Aktionszentrums (Windows-Taste + A).

Wenn Sie keinen Zeitplan auswählen, müssen Sie den Adapter manuell aktivieren, indem Sie erneut auf die Wi-Fi-Taste im Flyout-Menü klicken. Beachten Sie auch, dass Sie über das Flygout-Menü den Flugzeugmodus und den mobilen Hotspot ein- oder ausschalten können.

Trennen der Verbindung über die Anwendung Einstellungen

Alternativ können Sie Wi-Fi über die Anwendung Einstellungen aktivieren oder deaktivieren.

  1. Öffnen Sie die Einstellungen.
  2. klicken Sie auf Netzwerk & Sicherheit.
  3. klicken Sie auf Wi-Fi.
  4. Schalten Sie den Kippschalter für den Adapter aus, den Sie trennen möchten.

5.Verwenden Sie das Dropdown-Menü, um eine Option auszuwählen, mit der Sie den Wireless-Adapter wie geplant einschalten können.

So zeigen Sie die Eigenschaften einer Wi-Fi-Verbindung an

Um ein Problem zu beheben oder eine Anwendung einzurichten, müssen Sie manchmal Ihre Netzwerk-Hardware-Informationen wie Netzwerkband, IP-Adresse, Name des Adapters und andere kennen. Es gibt zwar eine Reihe von Möglichkeiten, diese Informationen herauszufinden, aber Sie können diese und andere Informationen über Ihre drahtlose Verbindung mithilfe der App Einstellungen schnell identifizieren.

  1. Öffnen Sie die Einstellungen.
  2. klicken Sie auf Netzwerk & Sicherheit.
  3. klicken Sie auf Wi-Fi.

Klicken Sie unter dem drahtlosen Netzwerk auf den Link Hardwareeigenschaften.

Auf der Eigenschaftsseite finden Sie Informationen wie SSID, Protokoll, Sicherheitstyp, Netzwerkband und Kanal, IP-Adresse und MAC-Adresse.

So verbinden Sie sich automatisch mit einem Wi-Fi-Netzwerk in Reichweite

Wenn Sie die Option zum automatischen Verbinden mit einem drahtlosen Netzwerk beim Einrichten einer neuen Verbindung nicht ausgewählt haben oder die Option aktiviert haben, aber die Konfiguration nicht mehr benötigen, ist es möglich, diese Funktion über die Anwendung Einstellungen zu steuern.

  1. Öffnen Sie die Einstellungen.
  2. klicken Sie auf Netzwerk & Sicherheit.
  3. klicken Sie auf Wi-Fi.
  4. Klicken Sie auf Ihre aktuelle Wi-Fi-Verbindung.
  5. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Option Connect automatically when in range.

So ändern Sie das Profil des Wi-Fi-Verbindungsnetzwerks

Um die Netzwerksicherheit zu erhöhen, können Sie ab dem Windows 10 Fall Creators Update Ihre drahtlose Verbindung jetzt einfacher als privat in einem Netzwerk, dem Sie vertrauen, oder als öffentlich in einem Netzwerk, dem Sie nicht vertrauen, wie z.B. in einem Café oder Flughafen, einstellen.

  1. Öffnen Sie die Einstellungen.
  2. klicken Sie auf Netzwerk & Sicherheit.
  3. klicken Sie auf Wi-Fi.

4.Klicken Sie auf Ihre aktuelle Wi-Fi-Verbindung.

5.Wählen Sie unter „Netzwerkprofil“ eine der beiden Optionen aus:

Öffentlich – versteckt Ihren PC vor anderen Geräten in einem öffentlichen Netzwerk und deaktiviert die Datei- und Druckerfreigabe.

Privat – macht Ihren PC für andere Geräte in einem lokalen Netzwerk auffindbar und ermöglicht es ihnen, Drucker und Dateifreigabe zu verwenden (falls konfiguriert).

Wenn Sie das Windows 10 Fall Creators Update nicht ausführen, sehen Sie die Option Diesen PC auffindbar machen, die genauso funktioniert wie die in den obigen Schritten gezeigten Optionen (Toggle switch off bedeutet Public, und Toggle switch on bedeutet Private).

So stellen Sie eine Wi-Fi-Verbindung als gemessen ein

Windows 10 hat standardmäßig unbegrenzten Zugriff auf das Internet, um System- und App-Updates herunterzuladen, Einstellungen auf Ihren Geräten zu synchronisieren, sich mit Cloud-Diensten zu verbinden und Sie mit dem mächtigen Internet zu verbinden.

Das Problem ist, dass es bei einer begrenzten Internetverbindung möglich ist, die Datenkappe sehr schnell zu durchlaufen. Eine gemessene Verbindung hilft, den Datenverbrauch von Windows 10 zu reduzieren, um zu verhindern, dass Ihr Datenplan überschritten wird.

Wenn Sie mit einem begrenzten Datentarif verbunden sind, können Sie die Anwendung Einstellungen verwenden, um Ihre drahtlose Verbindung als gemessen einzustellen.

  1. Öffnen Sie die Einstellungen.
  2. klicken Sie auf Netzwerk & Sicherheit.
  3. klicken Sie auf Wi-Fi.

Klicken Sie auf Ihre aktuelle Wi-Fi-Verbindung.

Schalten Sie unter „Metered connection“ den Kippschalter Set as metered connection ein.

Nach Abschluss der Schritte hat Windows 10 nur noch eingeschränkten Zugriff auf eine Internetverbindung, was auch das Herunterladen von Updates verhindert. Einige wichtige Updates können jedoch über diese Art von Verbindung heruntergeladen werden.

Darüber hinaus verhindert die Verwendung einer gemessenen Verbindung, dass das Startmenü Live Tiles-Updates herunterlädt, und einige Anwendungen erhalten Updates nicht mehr automatisch.

Wie man Wi-Fi-Verbindungen hinzufügt oder entfernt

Die Verwendung der App Einstellungen ist auch möglich, um ein Wi-Fi-Netzwerk manuell hinzuzufügen oder zu entfernen, wenn Sie sich mit einem Netzwerk verbinden müssen, das seine SSID (Service Set Identifier) nicht sendet, oder wenn Sie vorher eine drahtlose Verbindung einrichten müssen, um Zeit zu sparen.

Hinzufügen eines Wi-Fi-Netzwerks

  1. Öffnen Sie die Einstellungen.
  2. klicken Sie auf Netzwerk & Sicherheit.
  3. klicken Sie auf Wi-Fi.

Klicken Sie auf den Link Bekannte Netzwerke verwalten.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neues Netzwerk hinzufügen.
  2. Geben Sie den Netzwerknamen ein.
  3. Wählen Sie über das Dropdown-Menü den Typ der Netzwerksicherheit aus.
  4. Aktivieren Sie die Option Automatisch verbinden.
  5. überprüfen Sie die Verbindung, auch wenn das Netzwerk keine Broadcast-Option hat.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, wird Ihr Gerät, wenn es sich in Reichweite des Netzwerks befindet, ohne weitere Schritte automatisch verbunden.

Entfernen eines Wi-Fi-Netzwerks

Wenn Sie ein Wi-Fi-Netzwerk entfernen (vergessen) müssen, macht die Settings-App es zu einem sehr einfachen Prozess.

  1. Öffnen Sie die Einstellungen.
  2. klicken Sie auf Netzwerk & Sicherheit.
  3. klicken Sie auf Wi-Fi.

Klicken Sie auf den Link Bekannte Netzwerke verwalten.

  1. Wählen Sie die Wi-Fi-Verbindung aus, die Sie entfernen möchten.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Vergessen (es gibt keinen Bestätigungsdialog mit dieser Schaltfläche, also stellen Sie sicher, dass Windows 10 diese Verbindung wirklich vergessen soll, bevor Sie auf die Schaltfläche klicken).

Nach Abschluss der Schritte versucht Ihr Gerät nicht mehr, sich mit dem Netzwerk zu verbinden, das Sie entfernt haben.

Wie man drahtlose Dienste verwaltet

Die Wi-Fi-Einstellungsseite bietet auch ein paar nützliche Funktionen für Benutzer, die ständig unterwegs sind.

Wi-Fi-Dienste

Windows 10 bietet zwei zusätzliche Funktionen, die Ihnen helfen, unabhängig davon, wo Sie sich befinden, eine Verbindung herzustellen. Wenn Sie die Option Bezahlte Pläne für vorgeschlagene offene Hotspots in der Nähe des Umschalters aktivieren, können Sie Datenpläne aus dem Windows-Shop von verbundenen Netzwerken erwerben.

Darüber hinaus können Sie auch den Kippschalter Connect to suggested open hotspots aktivieren, der es Windows 10 ermöglicht, sich automatisch mit offenen drahtlosen Netzwerken zu verbinden und sich dank einer Datenbank bekannter Netzwerke sogar über Zielseiten zu verbinden.

Während die Verwendung von vorgeschlagenen offenen Hotspots eine gute Option ist, denken Sie daran, dass einige Netzwerke zuverlässig, aber nicht sicher sein können.

Hotspot 2.0 Netzwerke

Hotspot 2.0 ist ein relativ neuer Netzwerkstandard, der die Verbindung zu öffentlichen Wi-Fi-Netzwerken zu einem einfachen und sicheren Prozess macht.

Wenn Sie sich an einem öffentlichen Ort wie in einem Café, Flughafen oder Hotel befinden, identifiziert und verbindet Hotspot 2.0 automatisch das richtige Netzwerk, ohne eine Liste von Netzwerken durchgehen zu müssen, die gefälscht oder bösartig sein können.

Hotspot 2.0-Netzwerke sind unter Windows 10 standardmäßig aktiviert, aber wenn Sie diese Funktion nutzen möchten, können Sie unter Einstellungen > Update & Sicherheit > Wi-Fi sicherstellen, dass sie aktiviert ist. Sie können diese Anleitung auch für weitere Details lesen.

Die Dinge zum Abschluss bringen

Während es jetzt möglich ist, viele WLAN-Optionen mit der Einstellungsanwendung zu konfigurieren, hat Windows 10 noch nicht alle Netzwerkfunktionen in diese Erfahrung einbezogen. Das bedeutet, dass Sie zum Ändern einiger Optionen, wie z. B. erweiterte Netzwerkadaptereinstellungen, Energieverwaltung und die Einrichtung bestimmter Protokolle, weiterhin die Systemsteuerung verwenden müssen.

Größenbeschränkungen für Anhänge für Outlook, Gmail, Yahoo, Hotmail, Facebook und WhatsApp

Ein bekanntes Problem beim Senden von Dateien per E-Mail ist die Begrenzung der Größe der Anhänge. Normalerweise erlaubt kein E-Mail-Dienst das Senden von Dateien, die größer als ein paar MB sind. Beim Versuch, dasselbe zu tun, können E-Mail-Server einen Fehler melden, der besagt, dass die Größe des Anhangs die zulässige Grenze überschreitet oder dass die Datei, die Sie anhängen, größer ist, als der Server es zulässt – Oder die E-Mail wird einfach nicht gesendet oder empfangen.

Eine Möglichkeit, dieses Problem zu beheben, besteht darin, Anhänge auf Cloud-Laufwerken hochzuladen und den Link per E-Mail an den Empfänger zu senden. Die meisten Cloud-Server erlauben das kostenlose Hochladen von Dateien mit einer Größe von bis zu 5-15 GB, so dass dies kein Problem sein darf.

clients

Größenbeschränkungen für Anhänge für gängige Dienstanbieter

Die maximalen Größenbeschränkungen für Anhänge & Größe für das Hochladen von Dateien für Outlook, Hotmail, OneDrive, Gmail, Google Drive, Yahoo, Dropbox, Facebook, Twitter, WhatsApp wurden hier aufgeführt.

Ausblick: Apropos Outlook-Desktop-Client (nicht E-Mail-Server), die maximal zulässige Anlagengröße beträgt 20 MB. Dies gilt unabhängig davon, welcher E-Mail-Server verwendet wird. Wenn ein E-Mail-Server seinen Benutzern erlaubt, Anhänge größerer Größe zu senden, können sie über ihre Webanwendung gesendet werden, aber nicht über den Outlook-Desktop oder den mobilen Client.

Wenn Sie einen Exchange-Server verwenden, können die Grenzwerte variieren. Die Begrenzung der Anlagengröße für das Senden von Dateien über den Outlook-Client kann geändert werden, aber die Obergrenze für das Senden der Datei darf nicht höher sein als die vom E-Mail-Server erlaubte.

Hotmail

Hotmail erlaubt das Senden von Dateien bis zu einer maximalen Größe von 10 MB, was deutlich weniger ist. Danach kann der Benutzer Anlagen zu OneDrive hochladen und den Link versenden.

WEB.de

Die maximal Größe eines Anhangs über den Web de E-Mail Postfach Login beträgt 20 MB, was damit schonmal im oberen Leistungsspektrum liegt.

OneDrive

Es ermöglicht einen freien Speicherplatz von bis zu 5 GB und einen kostenpflichtigen Speicherplatz von bis zu 50 GB. Ein positiver Aspekt bei OneDrive ist die Unterstützung durch Microsoft und das integrierte Microsoft Office Online auf dem Cloud-Laufwerk.

Gmail

Die maximal zulässige Größe von Anhängen für Google Mail beträgt 25 MB. Die Cloud-Laufwerk-Webanwendung, die mit Gmail kompatibel ist, ist Google Drive.

Google Drive

Es ermöglicht die kostenlose Speicherung von bis zu 15 GB Daten. Die kostenpflichtigen Pläne können Ihnen helfen, Speicherplatz mit bis zu 10 TB zu kaufen.

Yahoo

Yahoo erlaubt auch Anhänge bis zu einer Größe von 25 MB. Danach könnte man Dropbox-Links verwenden, die mit Yahoo Mail kompatibel sind, um Anhänge in größerer Größe zu versenden.

Dropbox

Es bietet kostenlosen Speicherplatz bis zu 5 GB, und der Rest der Pläne kann gekauft werden.

Twitter

GIF-, JPEG- und PNG-Fotos können bis zu 5 MB groß sein; animierte GIFs können bis zu 5 MB auf dem Handy und bis zu 15 MB im Internet umfassen. Die Größe der Videodatei sollte 15 MB (synchronisiert) oder 512 MB (asynchronisiert) nicht überschreiten.

Facebook

Beim Senden von Dateien über Facebook-Nachrichten ist die maximale Größe 25 MB. Jeder Cloud-Laufwerkslink kann über Facebook-Nachrichten freigegeben werden, aber der Benutzer muss separat am Konto des Cloud-Laufwerks angemeldet sein.

Für das Hochladen von Videos auf Zeitachsen beträgt die maximale Grenze pro Datei 1,75 GB und 45 Minuten Laufzeit. Aber eine Einschränkung ist wie folgt: Ein Benutzer kann eine Datei mit unbegrenzter Bitrate hochladen, sofern die Größe der Datei 1 GB oder weniger beträgt. Wenn die Größe 1 GB überschreitet, muss die Bitrate des Videos auf 8 MBPS für eine 1080 HD-Datei und 4 MBPS für eine 720 HD-Datei begrenzt sein.

WhatsApp

Die Begrenzung der Anlagengröße für das Senden von Dateien beträgt 16 MB und kann auf 30 MB erhöht werden. Das ist ziemlich wenig und es wird sehr schwierig, unkomprimierte Videos zu teilen. Man kann Cloud-Laufwerkslinks teilen, aber die Links öffnen sich im Browser und so muss der Benutzer entsprechend angemeldet sein.

Wann immer große Dateien über Cloud-Laufwerke gesendet werden, muss der Empfänger von einem Konto der gleichen Cloud-Laufwerksmarke aus angemeldet sein. Wenn ein Benutzer, der ein Hotmail-Konto verwendet, einen OneDrive-Link an einen Google Mail-Benutzer sendet, kann der Empfänger möglicherweise nicht auf den Link zugreifen – abhängig von Ihrer Einstellung.

Von Zeit zu Zeit können die E-Mail-Dienstanbieter oder Social-Networking-Sites die Größenbeschränkungen ändern, also wenden Sie sich bitte an Ihren Dienstanbieter.